Wozu ein neues Logo? Hat der Verein Wohnbegleitung eine Midlife Crisis? Das bisherige Emblem hat uns über viele Jahre gute Dienste geleistet. Aber vielleicht ist es auch wie ein altes Paar Schuhe, die man nicht weggeben mag, weil sie einem auf den Leib gewachsen sind.

Und trotzdem – der Verein entwickelt sich, und das darf sich auch im Erscheinungsbild niederschlagen. Deshalb bekam ich vom Vereinsvorstand grünes Licht für das Erarbeiten von Vorschlägen für ein neues Vereinslogo. Es sollte kein Ersatz, sondern eine Weiterentwicklung sein. Deshalb suchte ich nach einer Balance zwischen Wiedererkennung und Renovation, mit folgendem Resultat:

Wiedererkennung: Dem prominenten gelben Hausumriss im Zentrum (oder war es ein Pfeil nach oben?) kommt weiterhin eine wichtige Rolle zu. Er verkörpert das “Wohnen” und steht für Geborgenheit und Stabilität, also ein fundamentales Anliegen unserer Arbeit.

Renovation: Die geraden Linien wurden leicht geschwungen und die solide Fläche durch eine Kontur ersetzt. Die Textmenge wurde halbiert und CAPS LOCK ausgeschaltet. Die Farbgebung wurde auf einen Ton beschränkt, welcher gleichzeitig etwas aufgehellt wurde. Der Aspekt der Begleitung wird durch den Unterstrich betont, welcher für Bewegung sorgt und nach vorne weist.

Ich hoffe, dass das neue Logo Anklang findet, und dass es den Verein in den kommenden Jahren repräsentieren und vielleicht auch ein wenig inspirieren kann. – Joel